Das Ende der Überschüsse in Lebensversicherungen ist beschlossen

Wie die FTD schreibt, hat das Regierungskabinett beschlossen, dass ab dem 31.10.2012 die Ansprüche der Kunden an den Bewertungsreserven gesenkt werden. Das soll die Umsetzung von Solvency II dienen, ist aber letztlich eine wild card für die Versicherungswirtschaft, sich beliebige Begründungen auszudenken, warum sie den Kunden das Geld vorenthalten dürfen.

Was heißt das?

Kapitallebensversicherungen und auch klassische Rentenversicherungen sind so konzipiert, dass sie den Hauptteil (derzeit meist über 90 % des Sparanteils) in Staatsanleihen anlegen müssen, um die versprochenen Garantien auch auf sichere Weise zu erwirtschaften. Das Problem ist nun, dass Garantien von 3,5 und 4,0 % in älteren Verträgen mit Staatsanleihen erwirtschaftet werden müssen, die weniger als 3 % erreichen. Langfristig geht das nicht.

Der Gesetzgeber hat jetzt folgendes beschlossen: Von den erzielten Überschüssen, die regelmäßig und mit den Jahren immer kleiner werdend auf den Jahreskontoauszügen der Versicherungsverträge ausgewiesen werden, darf zukünftig der Versicherer einen Teil als Sicherungsbedarf einbehalten werden. Das ist gut für die gemäß Solvency II geforderte Eigenkapitalquote der Versicherungsunternehmen und schlecht für die Kunden, die den Anspruch auf einen Teil der Gewinne verlieren. Hiermit haben die Versicherer nun die Möglichkeit, beliebig die Kostenstrukturen zu verändern und so die Höhe des Sicherungsbedarfs willkürlich festzulegen. Das ist das Aus der Gewinnbeteiligung der Kunden in klassischen Lebensversicherungen.

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://sparschweintankwart.wordpress.com/2012/02/22/das-ende-der-uberschusse-in-lebensversicherungen-ist-beschlossen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] Kombination mit der ab 31.10.2012 geltenden Regelung zur Sicherungsrückstellung wird Ihnen dann nochmal legal Geld weggenommen. Für Lösungen zu dem Thema sprechen Sie mich einfach an. Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, […]

  2. […] der Kunden an den Kostenüberschüssen, die die Allianz ja jetzt schon betreibt. Da ist die Einbehaltung eines Teils der Überschüsse als Sicherungsrückstellung seit ein paar Tagen. Da ist auch die im Zuge der Umstellung auf Unisextarife fast überall vorgenommenen Erhöhungen […]

  3. Kapitallebensversicherung – Wird auch die Überschussbeteiligung sinken?…

    Um die Zukunft der Kapitallebensversicherung scheint es immer schlechter bestellt zu sein. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits mehrfach der Garantiezins gesenkt wurde, könnte erneut auch die Überschussbeteiligung der Lebensversicherung unter eine…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: