ARAG – Noch ein Krankenversicherer mit enormen Beitragsanpassungen

Wenn Sie bei der ARAG privat krankenversichert sind, werden Sie sich über die Post, die ab nächster Woche Montag verschickt wird, kaum freuen: Nach der central erhöht nun auch die ARAG die Beiträge um rund 45 %. Beginn der Änderung ist der 01.01.2012.

Dass die Krankheitskosten steigen, ist nichts Neues und der demografische Wandel ist auch kein Phänomen, das erst in den letzten paar Tagen entdeckt worden ist. Das höhere Alter der Versicherten zu einem Hauptargument zu machen, warum derart drastische Beitragsanhebungen notwendig werden, finde ich somit etwas verfehlt.

Betroffen von der Beitragsanpassung sind offenbar die E-Tarife, die regulären Vollversicherungstarife sowie der Zahnzusatztarif Z100.

So wie es aussieht, verabschiedet sich gerade der nächste Anbieter aus dem Segment der Billig-Tarife. Ich wüsste nur zu gern, wie weit diese Anpassungen bereits die 2013 auf uns zukommende Solvency II Krise berücksichtigen…

Sie haben Beratungsbedarf? Sie dürfen mich kontaktieren!

Advertisements
Published in: on 18. November 2011 at 23:19  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://sparschweintankwart.wordpress.com/2011/11/18/arag-noch-ein-krankenversicherer-mit-enormen-beitragsanpassungen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: