Kurze Historie der heutigen Krise

Nachdem mein Kollege auf dem XING-Treffen das Thema aufgeworfen, aber nicht beantwortet hat, will ich einige Artikel schreiben, die ein wenig Licht darauf werfen, wie ich es sehen kann.

Zunächst müssen wir rund zehn Jahre in die Vergangenheit gehen. 1999 und 2000 brach der Neue Markt mit den Internetfirmen zusammen, viele Technologiewerte aus anderen Bereichen folgten. Am 11.09.01 wurde das World Trade Center zerstört und die Börse bekam einen weiteren Schlag ins Genick. In der Folge der wirtschaftlichen Situation wurde der Leitzins in den USA auf 0 % abgesenkt.

Ab 2003 folgten dann die fetten Jahre. Mangels Leitzins konnte fast jeder einen Kredit bekommen und auch bezahlen . Die Banken waren freigiebig mit dem Geld, insbesondere da die Kredite mit Immobilien gedeckt waren, deren Wert rasant stieg. Ein Ein- bis Zweifamilienhaus, das 2001 für $ 200.000 zu haben war, kostete Ende 2006 rund $ 800.000.

Das erste Problem war, dass in dieser Höhe auch die meisten Häuser mit Konsumkrediten beliehen wurden, da sowas in den USA üblicherweise mit Hypotheken abgesichert wurde und auch immer noch wird. Wer für $ 5.000 einen Plasmafernseher gekauft hat, hat sein Haus für diese Summe beliehen. Für ein Auto über $ 25.000 ebenfalls. War das persönliche Hypothekenlimit erreicht, hat man sein Haus neu schätzen lassen und plötzlich $ 50.000 oder 100.000 mehr Kreditrahmen zur Verfügung gehabt. Wenn der Wert des Hauses stieg, kratzte das erstmal keinen, der Gegenwert war ja da… Auf diese stetig steigender Werte von Sachwerten haben Banken aus aller Welt spekuliert. Die Vorstellung, dass das tatsächlich so sein sollte, ist zwar rein logisch absurd, aber mit Manipulationen und überschäumenden Emotionen zu managen gewesen. Dabei wurden Kredite gehandelt und eigentlich hätten die Banken blind sein müssen, diese Kredite nicht als größtenteils faul zu erkennen. Aber es ist passiert…

2007 ist dann der Leitzins wieder von jetzt auf gleich auf 4 % angehoben worden. Das entsprach einer Verdopplung bis Verdreifachung der monatlichen Belastung, weil im gleichen Maße die Kreditzinsen nach oben gegangen waren. Sowas wie eine Zinsbindung wie in Deutschland gab und gibt es in den USA nicht! Man kann sich in den USA nicht für 10 oder 15 Jahre den Kreditzins festschreiben lassen. Wenn also jemand mit begrenzter Liquidität ein Haus gekauft und für seine Luxusartikel beliehen hat, dann war bei einem Monatseinkommen von $ 600 – 800 netto und einer monatlichen Kreditbelastung von $ 250 das Limit erreicht, wenn man auch noch was essen und autofahren wollte. Nun stieg aber die Kreditbelastung unvorhergesehen von $ 250 auf $ 500 – 750. Da kann man sich an zwei Fingern abzählen, wieviel noch zum Leben übrig blieb.

Die Folge davon war die Zwangsversteigerung. Die wurde auch reichlich vollstreckt und die Ex-Eigentümer konnten sich in der Regel nichtmal als Mieter in ihren ehemaligen Häusern einmieten. Durch die Zwangsversteigerungen kehrte im Laufe des Jahres 2007 das Preisniveau auf den realistischen Wert von $ 200.000 für ein Wohnhaus zurück, während die ehemaligen Bewohner auf ihren bis zu $ 800.000 Schulden sitzen blieben und nichtmal mehr ein Dach über dem Kopf hatten. Kein Dach über dem Kopf bedeutet vielfach auch kein Job mehr. Für die Banken, die absurderweise auf weiter steigende Hauspreise und steigende wirtschaftliche Ergebnisse gewettet hatten, bedeutete das die Katastrophe, die wir seit 2007 haben. Unangenehm viele Banken sind dabei bankrott gegangen. Erst seit dem 2. Quartal 2009 steigen die Börsenkurse wieder und es gibt sowas wie einen wirtschaftlichen Aufwärtstrend. Dieser Trend hält an, trotz der gegenwärtigen Eurokrise. Letztere ist übrigens eine Folge der Finanzkrise, da die Bankensituation massiv auf die Wirtschaft gedrückt hat und die Staaten zum Eingreifen und damit zur zusätzlichen Neuverschuldung genötigt hat.

Advertisements
Published in: on 2. Juni 2010 at 14:45  Comments (1)  
Tags: , , , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://sparschweintankwart.wordpress.com/2010/06/02/kurze-historie-der-heutigen-krise/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. […] gut auf die letzten Krisen zu, die Immobilienkrise und die dadurch ausgelöste Finanzkrise, wie ich vor kurzem kurz angerissen habe. Der Umgang mit Sparern, die bei den Banken gern mit weniger als zwei Prozent […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: